Mit großem Vergnügen durfte ich an der langen Kunstzeit (ehemals „Lange Kunstnacht“) teilnehmen. In den Räumlichkeiten des Tourismusverbandes Ammersee-Lech in der Schulgasse 290 1/2 stellte ich den ganzen September aus. Mitten in der Altstadt von Landsberg gelegen! Vielen Dank an den Kulturreferenten Herrn Flörke für die Unterstützung und die Möglichkeit in seinen Räumen auszustellen.

Eindrücke von der Ausstellung „Lange Kunstzeit“ in Landsberg

Diskussion mit Axel Flörke zum Thema „urbane Kunst in Kleinstädten“

Während der Eröffnung am Sonntag hielten wir eine Instagram-Live Session zum Thema „urbane Kunst in Kleinstädten“. Am Fallbeispiel von Landsberg erläuterte ich verschiedene Flächenkonzepte, um urbane Kunst in den öffentlichen Raum einer Kleinstadt auf Harmonie-volle Weise zu integrieren und ermöglichen. Als Konklusion stellten wir dabei die Bedeutung der Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure fest.

Allgäu Augsburg Bayern Bildungsangebot Bremen Deutschland Europa Featured Irsee Junge Kunst Kultur in Landsberg Kunst in Schwaben Künstlerische Leitung Landsberg am Lech Marktoberdorf München Oberbayern Schwaben Seerosenkreis Urbane Kunst in Landsberg

Ausstellung in den Räumlichkeiten des Tourismusverbandes Ammersee-Lech

Hintergründe zu den gezeigten Werken während der „Langen Kunstzeit“

Besonders gefreut habe ich mich, Werke aus dem „Wanderatelier“ zu zeigen. An verschiedenen Orten erschaffen, tragen die Leinwände ein Stück der Stadt mit sich, an der sie entstanden sind. Die ausgestellten Kunstwerke weisen dabei Bezüge zu den Städten Malakoff (FR), Paris (FR), Nürnberg (DE), Landsberg (DE) auf.