Vom 17. Juli bis zum 17. September 2021 wurde die „Junge Kunst“-Ausstellung der Stadt Marktoberdorf im Künstlerhaus Marktoberdorf gezeigt.

Ausstellung „Junge Kunst“ im Künstlerhaus Marktoberdorf

Ausgestellte Künstler*innen: 

Alina Lehle / Jonas Zeitler, Anja Reiser, Benjamin Stölzel, Boris Saccone, Charlotte Kober, Corinna Ellner, David Noel Szymanski, Fabian Ledermann, John Schlecht, Julia Miorin, Julia Obermaier, Li Zanzi, Maria Watzke, Mariella Maier, Ronja Schauer-Fischer, Ruscha Voormann, Teresia Brandner, Teresa Erol,| Vero Haas, Vincent Göhlich, Wang Banyu

Junge Kunst Preis der Antonia und Hermann Götz Stiftung

Die Antonia und Hermann Götz-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge regionale Künstlerinnen zu fördern und die Öffentlichkeit über das aktuelle Kunstschaffen zu informieren. Sie vergibt im 5-jährigen Turnus einen Kunstpreis an aufstrebende Talente aus den Bereichen Malerei, Grafik und Plastik. Der Wettbewerb richtet sich an Teilnehmerinnen, die aus den Regionen Oberbayern und Schwaben stammen bzw. dort leben.

  • Der erste Förderpreis der Antonia und Hermann Götz-Stiftung wurde an Vero Haas vergeben.
  • Der zweite Förderpreis der Antonia und Hermann Götz-Stiftung wurde an Mariella Maier vergeben.

Den vollständigen Text zur Preisvergabe und weitere Informationen zur Ausstellung und dem Künstlerhaus Marktoberdorf.