Das Dreigespann aus Waldemar-Bonsels-Stiftung, Künstlergilde Landsberg-Lech-Ammersee und
Vincent Göhlich aka “Erwa.One” organisiert die Veranstaltung „Junge Kunst am Silo”. Am Samstag, 7.
und Sonntag, 8. Oktober 2023, jeweils von 14:00 bis 20:30 Uhr gibt es in der Weilheimer Str. 8 in
Landsberg neben einer Ausstellung von Werken junger Künstlerinnen und Künstlern auch
Live-Paintings und eine Mitmachaktion für Interessierte.


Am Samstagabend um 19:00 Uhr präsentiert der Kulturförderpreisträger Vincent Göhlich im Rahmen
einer Vernissage das künstlerische Schaffen von Heranwachsenden zwischen 18 und 25 Jahren aus
dem Landkreis. Zum Abschluss der Veranstaltung werden am Montag, 9. Oktober 2023 von 09:00 bis
14:00 Uhr Führungen für nahegelegene Schulen nach Anmeldung angeboten.

Poster Junge Kunst am Silo blaugrüner Hintergrund, abgewandelte Version vom ehemaligen Silo als Hauptmotiv, Ausstellung durch junge Heranwachsende in ehemaligen Garagen, Jugendarbeit, Junge Kunst
Ausstellung „Junge Kunst am Silo“


Die Idee der Aktion entstand bereits im Jahr 2022 mit dem Erwerb der Immobilie durch die
Waldemar-Bonsels-Stiftung. Die Vorstände der Stiftung Jörg Wunderer und Ralf Kirberg und der
ehemalige Kulturreferent Axel Flörke trafen sich mit derselben Motivation, die auch Stiftungszweck
ist: Wir wollen Kinder und Jugendliche fördern, die Welt wahrzunehmen und der Kreativität einen
Raum zur Entfaltung geben. Das Event „Junge Kunst am Silo” ermöglicht dieser Zielgruppe, ihr
künstlerisches Schaffen öffentlich zu zeigen.


Die ausstellenden jungen Künstler sind: Katharina Geyer, Jeanne Thier, Enrica Philipp, Martin Hengge,
Felina Beckenbauer, Janik Metzger, Paulina Jimenez, Jannis Knop, Jonathan Plachetka und Emma
Schindelmann.